, 11.11.2014

DGB-„Berufsschultour 2014“ macht Station in der Max-Gutknecht-Schule

Am Dienstag, den 11.11.2014 war das Team der Ulmer DGB-Jugend für einen Vormittag zu Gast in der Max-Gutknecht-Schule. Im Rahmen des Projekttages „Demokratie und Mitbestimmung“ wurden den fünfzig Berufsschülerinnen und Berufsschülern wichtige Themen anhand von Vorträgen und Workshops anschaulich vermittelt:

Der Aufbau von Wirtschaft und Gesellschaft, die Rolle der Gewerkschaften sowie die demokratisch-gesellschaftlichen Mitwirkungsmöglichkeiten. Abstrakte Themen zwar, die aber nicht nur in der Abschlussprüfung, sondern auch im Leben jedes Einzelnen eine wichtige Rolle spielen. Neben den gelungenen Präsentationen nahmen spannende Diskussionen einen breiten Raum an diesem „etwas anderen“  Berufsschultag ein. Und so mancher Jugendliche bemerkte, dass Streiks ein wichtiges Mittel gewerkschaftlicher Arbeit sind - und nicht nur Lokführer und Fahrgäste betreffen.

Winfried Stahl

Foto: DGB - Vorträge und workshop in der Aula

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart