Medienausstattung unserer Schule

Der sichere Umgang mit den elektronischen Medien ist unverzichtbar für das spätere Berufsleben. Deshalb wird großer Wert auf die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich "Medienkompetenz" gelegt.
Gerne möchten wir Ihnen eine kurze Übersicht über die Medienausstattung der Schule geben.

Internetanbindung und WLAN

Highspeed-Netzanbindung über eine Glasfaserleitung mit einer Geschwindigkeit von 500 Mbit/s im Download und 250 Mbit/s im Upload ohne Datenbegrenzung.
Auch im Vergleich zu viel größeren Schulen sind wir diesbezüglich sehr gut aufgestellt.
Wir setzen dabei auf den bewährten, städtischen Anbieter, die Stadtwerke ULM (SWU).
Die technische Ausstattung wurde in den wesentlichen Komponenten 2020 erneuert.
Die gesamte LAN-Verkabelung im Ausbildungszentrum ist nicht unter dem CAT 6 – Standard (Kabel der CAT-6-Kategorie werden besonders im professionellen Bereich oft angewandt).
Alle Räumlichkeiten im Hause sind mit W-LAN erschlossen, zu dem die Schülerinnen und Schüler Zugang haben.

Ausstattung der Klassenräume und Medien für Schülerinnen und Schüler

Klassenräume

Die Klassenzimmer sind neben der obligatorischen Ausstattung folgendermaßen eingerichtet:

Medienwagen / Lehrerpult mit Computer / Tablet und Anbindung an Beamer, Dokumentenkamera, Projektionswänden, Lautsprechern und Druckern.

Medien für Schülerinnen und Schüler

Ergänzend zum klassischen Unterricht stehen den Jugendlichen zur Förderung der Medienkompetenz je nach schulischer Maßnahme zur Verfügung:

Laptopwagen mit Tablets für den Unterricht im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB).
Laptops, als Leihgeräte, für die Dauer der Berufsausbildung in der Berufsschule.

Computerräume

Die Schule verfügt über zwei Computerräume mit jeweils 14 Arbeitsplätzen.

Server / Sicherungen / Datenschutz

Unser „pädagogischer Server“ wurde 2020 erneuert. Auf ihm ist der IServ Schulserver installiert. Mit diesem Programm wird alles abgewickelt, was mit der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zusammenhängt.

IServ

IServ ermöglicht den Jugendlichen sowie den Lehrkräften den Zugriff auf das Schulsystem von zuhause aus mit PC, Laptop oder Handy.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine eigene Email-Adresse.
Der Email-Kontakt zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern findet datengeschützt im System statt.
Die Jugendlichen haben einen Fernzugriff auf ihre im Unterricht erstellten Dateien, aktuelle Meldungen sowie auf Kalender mit wichtigen Terminen.
Hausaufgaben und Arbeitsaufträge können elektronisch an die Jugendlichen erteilt werden.
Diese können dann von zuhause aus bearbeitet und dann wieder an die Lehrkraft geschickt werden.
Lehrkräfte können Chaträume, Foren und Videokonferenzen für die jeweiligen Klassen und Unterrichtseinheiten einrichten. Da die Lehrkräfte den jeweiligen Schülergruppen zugeordnet sind, ist der Schutz vor Missbrauch ( unsachgemäße Kommentare / Beleidigungen ) gegeben.
Insbesondere die Möglichkeit von Videokonferenzen hat sich während der Schulschließung (Lockdown Herbst / Winter 2020) als eine sehr wertvolle Unterrichtsmethode erwiesen. Der Schulunterricht erfolgte komplett digital, in Form von Videokonferenzen.
Der Datenschutz, Datensicherung und auch der Schutz vor Missbrauch innerhalb von IServ sind gewährleistet.

Ausführliche Informationen zu dem IServ Schulserver finden Sie hier: Link auf IServ

Sicherungen und Ausfallsicherheit

Bei technischen Problemen ( z. B. Totalausfall des Servers ) gibt es sowohl einen klassischen Sicherungsserver wie auch ein sogenanntes „Desaster-Recovery“ damit das System ohne Datenverlust wieder aktiviert werden kann.
Im Falle von Stromausfällen verfügen wir über eine USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung).

Suche